Erfolgsbasis

Globalisierung und Dynamik fordert als neue Erfolgsgröße eine sichere interne und globale Informationsbasis

Unternehmenserfolg ist heute nur möglich, mit einem Paket aus effektivem Erfolgscontrolling, integriertem Enterprise Kostenmanagement, einer Kalkulationssystematik mit höchster Güte und dem dazu notwendigen Methoden- und Werkzeugupdate!

Überlasse die Entscheidung nicht der Leidenschaft, sondern dem Verstande! (Epicharmos)

Viele Verantwortliche in Unternehmen spüren seit langem und immer intensiver, dass ein effektives Erfolgscontrolling und Kostenkalkulationen mit transparenter hohen Genauigkeit genauso eine zentrale Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens haben, wie die direkte Möglichkeit zur Durchführung globale Wettbewerbs- und Leistungsanalysen in entsprechenden Tools ausführen zu können. 

Beides wird aktuell mit den vorhandenen Systematiken und installierten Softwarelösungen in den Unternehmen NICHT erfüllt

Erfolg in Unternehmen definiert sich grundsätzlich nicht über eine heute vorhandene perfekte Vergangenheitsbeschreibung, sondern allein über die in der Zukunft verkauften Produkte und Dienstleistungen. Dies immer unter der Grundvoraussetzung einer auf das Wertschöpfungsprodukt vorhandenen Kostendeckung mit Gewinnbeitrag in der heute vorhandenen Globalisierung. 

Mobirise

Klare Statements in der Studie "Future Profitability"

‚Gerade in diesem Spannungsfeld bestätigten 86% der Teilnehmer die Aussage, dass eine effizientere Aufbereitung und Nutzung der im Unternehmen verfügbaren Daten einer der wichtigsten strategischen Erfolgsfaktoren der Zukunft ist.

Ein weiterer, erkennbarer Trend im Produktkostenmanagement ist die Integration von Benchmarking im Unternehmen. Ziel ist nicht nur eine technisch-funktionale Einschätzung der eigenen Produkte im Vergleich zum Wettbewerb, sondern die Produktkosten im allgemeinen markt- und Leistungsniveau zu bewerten und Optimierungspotenziale zu identifizieren.

Durch den enormen Preis- und Kostendruck im globalen Wettbewerb gewinnt ein aktives Produktkostencontrolling zunehmend an Bedeutung.

Ein entscheidender Erfolgsfaktor zur Sicherung der ‚Future Profitability‘ ist die Schaffung der notwendigen Kompetenz, sowie die Steigerung der Awareness zum Thema Produktkostenmanagement.‘ 

Die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere deutscher Unternehmen muss sich in der Globalisierung am internationalen Leistungsstand orientieren. Um heute auf dem Weltmarkt zu bestehen zu können, geraten gerade viele Unternehmen unter einen immer stärkeren Kostendruck und benötigen eine zeitnahe neue Führungs- und Entscheidungsbasis. 
"Internationale Wettbewerbsfähigkeit" ist die Basis für Unternehmenserfolg und eine langfristig abgesicherte Zukunftsfähigkeit.


Drei Grundaktivitäten für den heutigen Unternehmenserfolg und einer notwendigen hohen Führungs- und Entscheidungssicherheit:

  1. Die Komplexität ist bis zur einfachen Nachvollziehbarkeit mit maximaler Transparenz zu reduzieren. Sind Systeme komplex, muss davon eine Unabhängigkeit zur Zielerreichung hergestellt werden.
  2. Die hohe Dynamik aller Einflussfaktoren muss auf Knopfdruck erfasst und auf die individuellen Produkte und Fragestellungen bewertet werden können. Dies kann nur durch eine flexible Datenerfassung über alle Einsatzfaktoren mit maximaler Simulationsfähigkeit und einer schnellen Anpassungsgeschwindigkeit erzielt werden.
  3. Die Vergleichbarkeit der eigenen Produkt-, Projekt- und Unternehmensleistungsfähigkeit zum Wettbewerb muss installiert sein. Diese definiert die zusätzlich heute notwendige Informationsbasis für den Unternehmenserfolg. Erst dadurch wird die Entscheidungsbasis für wichtige operative und strategische Aktivitäten, Bewertungen und Strategien definiert.  

benchcontrols Enterprise Live Controlling PaCT - Die Lösung für unternehmensweite globale Transparenz der Wettbewerbsfähigkeit von Produkten und Unternehmen


PaCT - Performance and Calulation Tool

Integrative Systeme kombinieren die Erfassung und Analyse der Kostenstruktur und Leistungssituation des Unternehmens (z.B. Gemeinkostenfaktoren), das ‚Value Benchmarking‘ mit den entsprechenden Benchmark-Datenbanken für sichere Wettbewerbs- und Leistungsvergleiche und die Kalkulation selber in einem geschlossenen Tool. Alle Einflussfaktoren werden so direkt erstmalig in einem Werkzeug erfasst, sind sofort simulierbar und bewerten die Hebelwirkung aller Kosteneinflussparameter auf die Produkte.

Eine ausreichende Genauigkeit , die Kostenerfassung von Auslastungsveränderungen, Wettbewerbs- und Standortvergleiche und das Arbeiten mit Benchmarkdatenbanken erforderte eine Anpassung der Berechnungssystematik.

Unternehmenssituationen verändern sich dynamisch bei gleicher Unternehmensstruktur, die sich natürlich unabhängig von der Situation verändern kann. Die genaue Erfassung der Kosten- und Leistungsabhängigkeiten von Unternehmen mit der benötigten Güte benötigt daher eine Trennung der Datenerhebung und -bewertung in Kostenstruktur und Situation. Die Fragen ‚wie leistungsfähig ist meine Kostenstruktur im internationalen Vergleich und wie beeinflusst z.B. eine Auslastungsreduzierung meine aktuelle Unternehmenssituation‘ müssen jederzeit als Führungs- und Entscheidungsinformation dem Management zur Verfügung stehen.

Unternehmen stehen in der Globalisierung immer im internationalen Wettbewerb. Benchmarkdatenbanken in Kombination mit der neuen Methode "Value Benchmarking" liefern schnell notwendige Führungs- und Entscheidungsinformationen aus nun erstmalig möglichen Wettbewerbs- und Leistungsvergleichen.